30 Tage Gebet für die islamische Welt

 

Zoom
Weltweit beten Christen während des muslimischen Fastenmonats Ramadan für Muslime. Was sind die Gründe und Ziele für diese Fürbitte?
Ein großer Teil der etwa 1,3 Milliarden Muslime weltweit beteiligt sich am Fasten und hält in diesem Monat auch die anderen rituellen Pflichten strenger als sonst ein. Muslime denken im Ramadan viel an Allah und hören oft Koran-Rezitationen. Sie möchten mit alle dem Allahs Wohlgefallen erlangen und Sühne für ihre Sünden leisten.
Als Christen wissen wir, dass Sühne für menschliche Schuld allein durch Jesus Christus und sein Opfer am Kreuz garantiert wird. Deshalb wünschen und erbitten wir für Muslime, dass ihre religiöse Sehnsucht dadurch gestillt wird, dass sie Jesus Christus als Heiland und Herrn entdecken und zum Glauben an ihn kommen. Wir wünschen ihnen, dass sie dadurch auch erfahren, dass Gott nicht nur der unverfügbare und allmächtige Herr ist, sondern auch der treue Vater im Himmel, der uns als seine Kinder annimmt.

Gebetsaktion 2017
Der Ramadan 2016 und somit die nächste Gebetsaktion «30 Tage Gebet für die islamische Welt» findet vom 27. Mai - 24. Juni 2017 statt.

Ab sofort, können Sie die Gebetsbroschüre als Erwachsenen- und/oder Familienausgabe direkt online bestellen.

Nähere Infos zu der Gebetsaktion erhalten Sie unter diesem Link.